Glockenweihe in der St. Jakobus-Kathedrale zu Görlitz

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Glockengeläute, Neuigkeiten Glockenwelt
St. Jakobus-Kathedrale Görlitz Author: Rabanus Flavus under Creative Commons 3.0
St. Jakobus-Kathedrale Görlitz
Author: Rabanus Flavus under Creative Commons 3.0

Am gestrigen Sonntag weihte Bischof Wolfgang Ipolt für die Kathedrale St. Jakobus des Bistums Görlitz zwei neue Glocke. Die Instrumente wurden am 13. und 20. September in der Glockengießerei Lauchhammer gegossen und tragen die Namen Heilige Hedwig und Hildegard Burjan. Sie erklingen in den Nominalen gis1 mit einem Gewicht von 582 kg und ais1 mit einem Gewicht von 399 kg.
Die beiden neuen Glocken ergänzen die bisherigen vier Glocken zu einem 6-stimmigen Gesamtgeläut in der Disposition cis1 – e1 – f1 – g1 – gis1 -ais1. Zusätzlich wurde der alte Stahlglockenstuhl im Turm entfernt. Er wird derzeit durch einen neuen Holzglockenstuhl ersetzt. Das Gesamtgeläut soll erstmals an Weihnachten erklingen.

Das MDR Fernsehen sendete im Sachsenspiegel am gestrigen Abend einen Beitrag der Glockenweihe.