Die Glocken der Kirche zu Sundhagen-Reinberg

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Glockengeläute

Reinberg ist ein Ortsteil der Gemeinde Sundhagen, welcher zwischen Stralsund und Greifswald direkt an der Bundesstraße 105 liegt.

Die Kirche von Reinberg (Baubeginn Mitte des 13. Jahrhunderts) beherbergt in ihrem Turm ein wertvolles mittelalterliches Glockenpaar. Der Glockenturm, welcher sich an die Westwand des Langhauses anlehnt, wurde Ende des 14. Jahrhunderts errichtet. Das Turmfundament besteht aus Feldsteinen auf die bis zur Höhe des Langhauses Ziegelmauerwerk aufgesetzt wurde. Der Rest des Turmes wurde aus einer innen liegenden Holzkonstruktion erbaut, welche von Außen mit einer Bretterverschalung versehen wurde. Im historischen Holzglockenstuhl befinden sich zwei klanglich schöne mittelalterliche Glocken mit dem Schlagton ges1 (Gusszeitraum 14. Jahrhundert) und dem Schlagton as1 (Gusszeitraum Mitte des 15. Jahrhunderts). Die große Glocke trägt zudem eine Majuskel-Ritzinschrift sowie wundervolle Ritzzeichnungen auf der Flanke. Beide Glocken konnten durch die Jahrhunderte gerettet werden und entgingen der Kriegsabnahme, da sie als wertvolles Glockenpaar in die so genannte Gruppe D einklassifiziert wurden. Somit können sich die Dorfbewohner noch heute an dem Klang ihrer Glocken erfreuen.

Im nachstehenden Video des Verfassers hören und sehen Sie die Glocken von Reinberg.