Neue Veröffentlichung zur Inselglocke von Ummanz

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Glockengeläute, Glockenkunde

410 Jahre alt ist die Glocke der Inselkirche von Ummanz, der kleinen Schwester Rügens. Seit dem letzten Jahr wird sie allerdings nicht mehr händisch zum Erklingen gebraucht, sondern per Läutemaschine. Interessant ist ihr eigentümlicher Klang, der aus einem verworrenen Teiltonaufbau resultiert. Lesen Sie dazu einen Bericht des Verfassers auf der Internetseite des Deutschen Glockenmuseums in […]

Kirche Kittendorf - Innenansicht nach Osten

Die älteste datierte Glocke von Mecklenburg-Vorpommern in Kittendorf

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Glockengeläute

Das kleine Örtchen Kittendorf im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte liegt zwischen Mecklenburgischer Schweiz und dem Tollensesee. Kittendorf, dessen Gründung noch vor dem Jahre 1250 stattfand, ist in der Geschichte vor allem durch seinen Gutsbetrieb geprägt, der sich unter anderem ab dem Jahre 1690 im Besitz der Familie von Blücher befand. Da zu DDR-Zeiten das alte Gutshaus […]

St. Marien Loitz

Die Glocken der St. Marienkirche zu Loitz

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Glockengeläute

Die vorpommersche Landstadt Loitz mit ihren etwa 4700 Einwohnern ist über das flache Land schon weithin sichtbar durch die hoch aufragende Turmspitze der St. Marienkirche. Die dreischiffige Hallenkirche aus Feld- und Backsteinen stammt im Kern aus dem 13. Jahrhundert. Die Seitenschiffe sowie der Eingangsbereich wurden allerdings erst im Spätmittelalter ergänzt. Umbauten und Veränderungen fanden im […]

60-jähriges Provisorium in Sandau hat ein Ende – Glocken sind vom Turm

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Glockengeläute, Neuigkeiten Glockenwelt

In der kleinsten Stadt Sachsen-Anhalts hat sich vor zwei Tagen Großes getan. An der Kirche St. Laurentius/ St. Nikolaus zu Sandau (Elbe) wurde ein über 60-jähriges Glockenprovisorium beendet. Ursprunglich besaß die Kirche einmal drei Glocken, zwei Läuteglocken und eine Uhrschlagglocke. Die große Glocke wurde im Jahre 1745 vom Magdeburger Gießer Christian See mit einem Gewicht […]

Damgartens Geläut wieder hergestellt

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Glockengeläute, Neuigkeiten Glockenwelt

Das Geläut der evangelischen St. Bartholomäuskirche zu Damgarten ist wieder vollständig hergestellt. Am gestrigen Mittwoch erfolgte die Endabnahme der Sanierungsmaßnahmen durch die Verantworlichen. Das historisch gewachsene Geläut dieser Kirche beherbergt drei Glocken, welche alle in unterschiedlichen Jahrhunderten gefertigt wurden. Bei der große Glocke mit dem Schlagton e1 handelt es sich gar um eine der ältesten […]

Die Glocken von St. Petri zu Altentreptow

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Glockengeläute

Die Monkehagen-Glockengießerwerkstatt, war die bedeutendste im 14. und 15. Jahrhundert in Mecklenburg und Pommern. Sie arbeitete in mehreren Städten Norostdeutschlands, hatte ihren Hauptsitz aber vermutlich um Rostock herum. Aufgefundene Gießerzeichen neben dem der Monkehagen-Werkstatt auf einer Glocke in Anklam und unterschiedliche Stile von Verzierungen lassen darauf schließen, dass die Werkstatt von mehreren Meistern betrieben wurde. […]