Größte Glocke Norddeutschlands erklingt seit anderthalb Jahren erstmals wieder

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Glockengeläute, Glockentechnik, Neuigkeiten Glockenwelt

Am 4. Juli 2014 war es geschehen. Der Klöppel der Christus- und Friedensglocke der Marktkirche Hannover brach und brachte die größte Glocke Norddeutschlands mit einem Gewicht von 10.360 kg zum Schweigen. Heute Vormittag wurde nun der neu berechnete und geschmiedete Klöppel geliefert und in den Turm aufgezogen. Nach der Montage und Intonation wird die Glocke […]

Älteste Glockengießergrube Deutschlands gefunden

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Glockenkunde, Neuigkeiten Glockenwelt

Pressemitteilung des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL), Quelle: Älteste Glockengießergrube Deutschlands gefunden – Grube in Dülmen gehört zu den ältesten auf dem Kontinent Dülmen (lwl). Archäologen des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) haben in Dülmen (Kreis Coesfeld) die bisher älteste Glockengießergrube Deutschlands gefunden. Die Funde sind 1.200 Jahre alt. Glockengussgrube während der Freilegung. Foto: Regina Machhaus, Jentgens und Partner […]

Aufruf: Historische Läutemaschinen gesucht

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Glockenkunde, Glockentechnik, Neuigkeiten Glockenwelt

Vor kurzem hat der Verfasser die vermutlich älteste in Betrieb befindliche Läutemaschine entdeckt. Es handelt sich dabei um eine 1913 von der Firma „Herforder Elektricitäts-Werke Bokelmann & Kuhlo“ (heute kurz HEW) gebaute Maschine, welche bis heute immer noch im Regelbetrieb arbeitet. Zu sehen ist sie in folgendem Video.     Die Entdeckung dieser historischen Läutemaschine […]

Neue Veröffentlichung zur Inselglocke von Ummanz

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Glockengeläute, Glockenkunde

410 Jahre alt ist die Glocke der Inselkirche von Ummanz, der kleinen Schwester Rügens. Seit dem letzten Jahr wird sie allerdings nicht mehr händisch zum Erklingen gebraucht, sondern per Läutemaschine. Interessant ist ihr eigentümlicher Klang, der aus einem verworrenen Teiltonaufbau resultiert. Lesen Sie dazu einen Bericht des Verfassers auf der Internetseite des Deutschen Glockenmuseums in […]

Gesprungene Glocke im offenen Dachreiter

Und wieder einmal eine gesprungene Glocke

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Glockengeläute, Neuigkeiten Glockenwelt

Eigentlich sollte es nur ein Bummel über den Weihnachtsmarkt werden. Doch das geschulte Ohr vernahm bereits aus der Ferne einen befremdlichen Glockenklang. Also folgte der Verfasser dem Klang bis zu einer kleinen Kapelle auf dessen Dachreiter eine historisch wertvolle Glocke scheppernd zur Andacht rief. Nach der Andacht ließ sich der Verfasser die Glocke – grobe […]

2-stimmiges Geläut sehr günstig zu verkaufen

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Glockengeläute, Neuigkeiten Glockenwelt

Das Geläut wurde am 9. Oktober 2014 verkauft. Vielen Dank für Ihr Interesse. Ein zweistimmiges gebrauchtes Bronzegeläut kann zu sehr günstigen Konditionen erworben werden. Es handelt sich um ein Klein-Terz-Geläut mit den Schlagtönen c2 -2 und es2 -2, welches im Jahre 1956 von der Glockengießerei Petit & Gebr. Edelbrock in Gescher hergestellt wurde. Beide Glocken […]

Die Inschriften des Landkreises Hildesheim. Coverbild mit freundlicher Genehmigung des Reichert Verlags

Neuer Band der Inschriftenkommission – Schwerpunkt Hildesheimer Glockenlandschaft

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Glockenkunde, Neuigkeiten Glockenwelt

Im Dr. Ludwig Reichert Verlag Wiesbaden erscheint demnächst in der Reihe „Die Deutschen Inschriften“ als 88. Band: Die Inschriften des Landkreises Hildesheim, bearb. von Christine Wulf. Wiesbaden 2014 (480 Seiten, 80 Tafeln mit 43 Farb- und 164 Schwarz-Weiß-Abbildungen. Preis: 69 Euro). Der größte Teil der in diesem Band edierten Inschriften befindet sich an Standorten mit […]