St. Petri-Pauli-Kirche in Eisleben

Tag der Türme in Eisleben – Schwerpunkt Glocken

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Neuigkeiten Glockenwelt
St. Petri-Pauli-Kirche in Eisleben
St. Petri-Pauli-Kirche in Eisleben

Am 24. Mai 2014 öffnen die Türme der Lutherstadt Eisleben ihre Pforten und laden zum Aufstieg ein.

Zum Tag der Türme können die Türme erklommen und einmalige Aussichten auf das Mansfelder Land genossen werden. Im Mittelpunkt des 4. Tags der Türme stehen nicht nur die Kirchen selbst, sondern vor allem die Geschichten ihrer Glocken. Welche Schätze verbergen sich auf den einzelnen Kirchtürmen? Welche Glocken wurden restauriert? Wo entsteht gerade Neues?

Programm zum Tag der Türme

09.00 Uhr Eröffnung vor der St. Annenkirche
09.30–12.00 Uhr Turmbesteigung und Glockenschau in Eisleben
12.00 Uhr Glockenspiel an der Alten Bergschule
13.00–16.00 Uhr Turmbesteigung und Glockenschau in den Ortsteilen von Eisleben (Shuttle)
16.00 Uhr Abschlussveranstaltung in Osterhausen

Folgende Glockenstuben sind geöffnet

St. Annen Eisleben 09.30–12.00 Uhr
St. Andreas Eisleben 09.30–12.00 Uhr
St. Gertrud Eisleben 09.30–12.00 Uhr
St. Petri-Pauli Eisleben 09.30–12.00 Uhr
St. Georg Helfta 13.00–14.00 Uhr
St. Anna Bischofrode 13.00–14.00 Uhr
St. Pankratius Rothenschirmbach 14.00–15.00 Uhr
St. Maria Sittichenbach 15.00–16.00 Uhr
St. Wygbert Osterhausen 16.00–17.00 Uhr

Wer sich die Kirchtürme in den Ortsteilen Bischofrode, Rothenschirmbach, Sittichbach und Osterhausen anschauen möchte, für den bietet der Mansfelder Geschichts- und Heimatverein einen Shuttle-Bus (Kosten 5 EUR). Start ist um 13.00 Uhr am Markt über Helfta (St. Georg), Bischofrode (St. Anna), Rothenschirmbach (St. Pankratius), Sittichenbach (St. Maria Himmelfahrt) nach Osterhausen (St. Wygbertkirche). Rückfahrt 18.00 Uhr. Anmeldungen werden im Pfarrbüro St. Andreas angenommen.

In den nachfolgenden Videos des Verfassers gewinnen Sie einige Eindrücke von Geläuten in Eisleben.

Das Geläut der St. Petri-Pauli-Kirche zu Eisleben (Disposition as° – c1 – es1, gegossen 1499 & 1509)

 

 

 

Das Geläut von St. Gertrud in Eisleben (Disposition d1 – f1 – g1 – a1, gegossen 1920 & 1958)

 

Das Geläut von St. Andreas in Eisleben (Disposition gis° – h° – d1, gegossen 1602 & 1845)