Medien berichten weiter über Glockendiebstähle

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Neuigkeiten Glockenwelt

Auch im neuen Jahr berichten die Medien erfreulicherweise weiter zum Thema Glockendiebstähle.
Seit der Pressemitteilung des Deutschen Glockenmuseums und den Artikeln auf diesem Blog berichteten bereits im letzten Jahr zahlreiche Medien zum Thema Glockendiebstähle. Nun kommen erfreulicherweise weitere Berichterstattungen in einer zweiten Welle hinzu.
So rollt die Wirtschaftszeitung AKTIV nochmals den dreisten Diebstahl in Halver auf. Die Süddeutsche Zeitung nahm das Thema am vergangenen Samstag in ihre Print- und Onlineberichterstattung unter dem Titel Kupferdiebe klauen Kirchenglocken auf und die Westfalenpost berichtet heute in einem Artikel unter dem Titel Dieben ist nichts mehr heilig. Ebenfalls heute erschien im Nordkurier der Artikel Kirchgemeinden bangen um ihre Glocken.
Seit heute berichtet auch der NDR nochmals ausführlich zum Thema. So findet sich eine von der Kulturredaktion zusammgestellte Seite im Netz, welche ausführlich in Schrift und Ton berichtet und durch zahlreiche Verweise das Thema beleuchtet. Zudem sendete das Fernsehnachrichtenmagazin NDR//AKTUELL einen Beitrag mit einem Interview des Öffentlichkeitsbeauftragten des Deutschen Glockenmuseums.

Man kann den Medien für das Aufgreifen des Themas nur danken, hilft es doch, die Öffentlichkeit für das Thema zu sensibilisieren und weitere Diebstähle zu verhindern.

In diesem Zusammenhang sei nochmals auf meinen Beitrag Glocken vor Diebstahl schützen – Praktische Tipps verwiesen.

Hinweis: Wenn Sie keinen Artikel in diesem Blog verpassen möchten, abonnieren Sie den RSS-Feed (oben rechts).