Historische Glocken von Notre-Dame zurück in Paris

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Glockengeläute, Neuigkeiten Glockenwelt

Ausführlich habe ich seit dem Jahr 2012 über das Glockenprojekt an der Kathedrale Notre-Dame von Paris berichtet, insbesondere über den Kampf um die historischen Glocken deren Vernichtung drohte.
Nun gibt es eine erfreuliche Nachricht zu vermelden. Die vier historischen Glocken aus dem Jahre 1856 sind wieder zurück in Paris. Eine Vernichtung wird es nicht geben. Allerdings werden sie wohl auch nie wieder läuten. Die Glocken wurden hinter der Kathedrale, also im Chorbereich, außen auf Gestellen aufgebaut und können seit dem 18. Februar besichtigt werden. Wer sie sehen möchte, findet sie in der Rue du Cloître Notre Dame.

Insbesondere dem Engagement von Prior Alain Hocquemiller der Abtei Sainte-Croix de Riaumont ist es wohl zu verdanken, dass die vier wertvollen Instrumente erhalten blieben. Seine durch einen Gerichtsbeschluss festgelegte Beschlagnahme sowie seine Petition haben wohl maßgeblich durch die Öffentlichwirksamkeit zum Erhalt beigetragen.

Zwei Fotos vom neuen Standort der Glocken finden Sie auf dem Server der Préfecture de Paris et d’Île-de-France.