Glockenguss für den Hildesheimer Dom

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Glockengeläute, Neuigkeiten Glockenwelt
Blick auf die Dombaustelle in Hildesheim
Blick auf die Dombaustelle in Hildesheim

In zwei vorhergehenden Artikeln habe ich bereits über das Glockenprojekt am Hildesheimer Dom berichtet. Nun steht der Termin für den Guss der sechs neuen Domglocken fest. Er erfolgt am Samstag, den 16. November in der Karlsruher Glockengießerei Bachert.

Das Bistum bietet die Möglichkeit im Rahmen einer dreitägigen Fahrt an dem großen Ereignis teilzunehmen. Neben dem Glockenguss selbst, findet als Einstimmung bereits am Freitagabend ein Glockenkonzert an St. Stephan zu Karlsruhe statt. Das 12-stimmige Geläut von St. Stephan auf dem Grundton ges° bildet eines der wohl klangschönsten Geläute des 20. Jahrhunderts. Um die aus dem 19. Jahrhundert von Carl Rosenlächer gegossene Glocke schuf Friedrich Wilhelm Schilling ein stattliches Großgeläut (wie auch am Hildesheimer Dom), welches im Jahre 1987 noch einmal mit vier Zimbelglocken aus der Karlsruher Glocken- und Kunstgießerei erweitert wurde.

Das vollständige Programm der Glockengussfahrt mit Anmeldedaten ist im Internet abrufbar.