Marienglocke der Basilika St. Emmeram zu Regensburg

Glocken von St. Emmeram zu Regensburg beim DGM

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Glockengeläute
Marienglocke der Basilika St. Emmeram zu Regensburg
Marienglocke der Basilika St. Emmeram zu Regensburg

An einem sehr kalten Wintertag im März – die Temperaturen waren deutlich unter 0°C – haben Herr Matthias Braun und ich das Geläut der Basilika St. Emmeram zu Regensburg besichtigen und inventarisieren dürfen. Die heutige Basilika wurde ursprünglich als Benediktinerklosterkirche errichtet. Seit der Säkularisation ist das an die Kirche angebaute Kloster- und jetzige Schlossgebäude im Besitz der Fürsten von Thurn und Taxis und St. Emmeram Pfarrkirche.

Das Geläut besteht aus 6 Glocken auf b° und befindet sich in einem gewaltigen steinernen Campanile. Matthias Braun hat nun einen Bericht über das Geläut verfasst. Diesen können Sie ab heute im Rahmen des Geläute des Monats auf der Internetseite des Deutschen Glockenmuseums nachlesen. Natürlich gibt es auch einen Höreindruck vom Plenum.

Exklusiv sehen Sie nachstehend ein Video mit dem Ausblick von der Galerie des Campaniles über Regensburg.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Dann abonnieren Sie doch oben rechts den RSS-Feed. So entgeht Ihnen künftig kein neuer Artikel.