Glocke aus Kirchturm gestohlen

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Glockengeläute, Neuigkeiten Glockenwelt
St. Nicolai zu Halver, © under Creative Commons License by Ingo-Carsten Alms
St. Nicolai zu Halver

Seit einiger Zeit ist mir durch den zuständigen Glockensachverständigen der Landeskirche ein Glockendiebstahl in der evangelischen St. Nicolaikirche in Halver (Nordrhein-Westfalen) bekannt. Aus ermittlungstaktischen Gründen wurde der Diebstahl, welcher sich zwischen August und September ereignet haben muss, bisher nicht öffentlich gemacht. Gestern wurde der Fall allerdings in der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung durch die Verantwortlichen öffentlich angezeigt, da der oder die Täter bisher nicht ermittelt werden konnten. Die fast 500 Jahre alte Glocke wurde mitsamt ihrem Joch aus einer Höhe von ca. drei Metern aus dem Glockenstuhl ausgehängt und muss dann den Glockenturm hinunter transportiert worden sein (das Glockengewicht beträgt 36 kg). Wie immer ist der historische Wert des Instrumentes nicht mit Geld zu bemessen.
Mittlerweile muss also nicht nur vor Glockendiebstählen bei frei stehenden Glockenstühlen und Glockenhäusern sowie vor der Kirche abgestellten Glocken gewarnt werden, sondern auch vor Diebstählen aus den Kirchtürmen heraus. Hierbei sind insbesondere kleinere Glocken stark gefährdet, die schnell durch Treppenaufgänge abgelassen oder hinunter getragen werden können.

Hinweis: Wenn Sie keinen Artikel in diesem Blog verpassen möchten, abonnieren Sie den RSS-Feed (oben rechts).